Blog

20
Jun
2018

England: Das Mutterland der Fußballrivalität

In England gibt es zwischen den einzelnen Vereinen so viele Rivalitäten und Derbys, da kann man leicht einmal den Überblick verlieren. Damit ihr euch in der kommenden Saison die interessantesten Duelle live vor Ort ansehen könnt, haben wir eine kleine Vorauswahl an heißen Spielen getroffen:

 

North London Derby 

Eines der sehenswertesten Spiele im englischen Fußball ist das Duell im Norden Londons, wenn der FC Arsenal auf Tottenham Hotspur trifft. Über Jahrzehnte waren die „Gunners“ immer eine Nasenlänge vor den „Spurs“, was sich aber in jüngster Vergangenheit geändert hat. In der kommenden Saison tritt Tottenham mit Topstar Harry Kane erneut in der Champions League an, Arsenal wird wie letztes Jahr nur in der Europa League vertreten sein. Kann Arsenal in der nächsten Saison in der ersten Spielzeit nach Arsene Wenger die Machtverhältnisse mit Neo-Trainer Unai Emery wieder geraderücken?

 

Manchester Derby 

Wer ist die Nummer eins der Stadt? Das Manchester Derby schrieb in den letzten Jahren immer wieder bemerkenswerte Geschichten. Im vergangenen Jahr hatten die „Citizens“ rund um die Topstars Kevin De Bruyne, Sergio Agüero und Leroy Sane die Oberhand, was die Fans von Manchester United nur ungern gesehen haben. Aber nicht nur auf dem Feld geht es immer heiß her, sondern auch auf den Trainerbänken. Jose Mourinho und Pep Guardiola sind mit die besten Trainer der Welt und können sich absolut nicht ausstehen. Rivalitäten soweit das Auge reicht und bei fussballreisen.at buchbar!

 

Second City Derby 

Nicht nur die Premier League hat packende Derbys. In der Championship wird in der kommenden Saison mindestens zwei Mal das Duell zwischen Aston Villa und Birmingham City über die Bühne gehen. Es ist das Duell zweiter Teams, die sich eigentlich eine Liga höher sehen und sich nun in der zweiten Etage matchen müssen. Der Brisanz tut das in der zweitgrößten Stadt Englands aber keinen Abbruch. Auch die Kulisse ist alles andere als zweitklassig. Im Villa Park finden 42.000 Menschen Platz, das St. Andrews Stadium der „Citizens“ bietet auch 30.000 Anhängern einen Sitzplatz. Tolle Stimmung also garantiert!

  

Merseyside Derby

In Liverpool gibt es wie in vielen englischen Hafenstädten uralte Rivalitäten zwischen Vereinen. Der FC Liverpool und der FC Everton sind das beste Beispiel, denn kein anderes Derby wird schon so lange kontinuierlich gespielt. Seit der Saison 1962/63 wird jedes Jahr mindestens zwei Mal gegeneinander gespielt. Was das Duell außerdem so besonders macht, ist die Freundschaft zwischen den Klubs. Nicht umsonst wird dieses Spiel von den Fans liebevoll als „Friendly Derby“ bezeichnet. Die Mittelpunkte des Goodison Park vom FC Everton und der Anfield Road vom FC Liverpool sind zudem nur 400 Meter voneinander entfernt! Eine Stadiontour beider Arenen ist also per Fuß locker machbar.

7
Jun
2018

Der moderne Stadiontraum

Egal ob Spanien, Italien, England oder Deutschland. In Europa gibt es viele sehenswerte Stadien, die es sich lohnt zu besuchen. Wir haben eine kleine Auswahl an Arenen zusammengestellt, die ihr vielleicht noch nicht auf dem Zettel hattet und unbedingt ansehen solltet. 

Das Camp Nou, die Allianz-Arena, das Old Trafford. Alles Stadien, die so gut wie jeder Fußballfan dieser Erde kennt. Es gibt darüber hinaus aber noch viele andere Fußballarenen, die vielleicht nicht so berühmt sind, dafür aber nicht weniger bemerkenswert: 

 

New White Heart Lane

Wer einen Trip nach London plant, sieht in der Millionen-Metropole viele Sehenswürdigkeiten. Ab Sommer kommt eine weitere hinzu: Die „New White Heart Lane“ im Norden der Stadt. Tottenham Hotspur wird ab der kommenden Saison wieder in der Heimat spielen und dort eines der modernsten Stadien der Welt vorfinden. Über 60.000 Sitzplätze, eine eigene Brauerei inklusive der längsten Bar Englands (87 Meter) sowie zwei Spielfelder machen dieses Bauwerk einzigartig. Unter dem Fußballfeld wird ein Kunstrasen für American Football installiert. Neben Matches des Premier League- und Champions League-Teilnehmers werden in der Arena auch Spiele der NFL (National Football League) über die Bühne gehen. So sind im Herbst z.B. die Seattle Seahawks und die Oakland Raiders zu Gast. Ebenfalls buchbar über fussballreisen.at!

 

Estadio de San Mames

Der SK Rapid Wien war in diesem Stadion bereits im Herbst 2016 zu Gast. Die Meinung über das Stadion war unisono: Beeindruckend! 2013 wurde die Heimstätte des Atletic Bilbao fertiggestellt und ist nun ein wahres Schmuckstück. Die Arena ist bei der Europameisterschaft 2020, die bekanntlich in mehreren Ländern über den ganzen Kontinent stattfindet, für drei Gruppenspiele und eine Achtelfinalpartie vorgesehen. Vielleicht ist dann mit unserem Nationalteam wieder eine österreichische Mannschaft im San Mames gefordert?

 

Johann-Cruyff-Arena

Das größte Stadion der Niederlande ist viel mehr als einfach nur ein Fußballstadion. Als erstes europäisches Stadion verfügt die 1996 erbaute Fußballarena über ein verschließbares Dach. Zudem beherbergt das Bauwerk mit 54.000 Sitzplätzen ein Parkhaus und ein Einkaufszentrum. Besonders beeindruckend ist die Architektur des Stadions, weil die 77 Meter hohe Arena über eine Straße gebaut wurde. Neben den Heimspielen des Traditionsklubs Ajax Amsterdam, zu dessen Kader der Österreicher Maximilian Wöber zählt, finden auch diverse Konzerte und große Veranstaltungen statt. Ab der kommenden Saison wird die Amsterdam Arena zu Ehren der holländischen Fußballlegende den Namen Johann-Cruyff-Arena annehmen. 2020 finden hier auch Spiele der Europameisterschaft statt.

1
Jun
2018

Emotion-Fußball: Eigentlich ist doch Papa schuld

Der Fußball verbindet Menschen. Nicht nur über Landesgrenzen hinaus, sondern auch über soziale Schichten und Generationen hinweg. Jeder spricht dieselbe Sprache. Es geht um Emotionen, Taktik, Tore, Ergebnisse, Schweiß, Tränen und manchmal auch Blut. Die Gladiatoren unserer Zeit tragen Vereinstrikots und treten in den modernsten Arenen der Welt gegeneinander an. Sei auch du einmal mit deinem Vater live dabei, wenn Messi, Ronaldo und Co. die Fans begeistern. Wir haben fünf Gründe für euch, warum ihr mit euren Vätern eine Fußballreise machen solltet. 

 

Wir lieben Fußball! Emotionen erleben und teilen

Egal ob Sturm Graz, Real Madrid oder Bayern München. Es gibt so viele großartige Vereine im In- und Ausland, die es sich lohnt, anzufeuern. Der sportliche Erfolg oder Misserfolg von Regionen oder ganzen Nationen lässt sich nirgends besser mitverfolgen als im Stadion. Seht euch die imposantesten Arenen einmal selbst an und macht euch ein Bild, wie der Fußball in fremden Ländern funktioniert. Die Leidenschaft der Menschen ist oft eine ganz andere, als hier in Österreich.

 

Erlebnisse über das Stadion hinaus

Die Welt des Fußballs hört beim einen oder anderen Eingangstor der Stadien auf. Ein Blick ums Eck des einen oder anderen Stadions gibt neue Einblicke in die Identität eines Klubs. Kleine Bars, Shops oder Restaurants, die vor und nach dem Spiel voll sind mit Fans, lassen einen den Fußball anders erleben. Außerdem ist das ein kühles Bier doch fast immer eine gute Idee und gehört zum Spielbesuch, wie die Stadionwurst und der Fanschal.

 

Ein kleines Dankeschön

Die meisten von uns sind in Kindheitstagen das erste Mal auf den Fußballplatz gegangen. Mit dem Papa zum ersten Mal gegen den Ball treten, das erste Mal ins Stadion und dort den Stars zujubeln. Seien wir uns ehrlich, Papa ist doch meistens schuld, dass wir heute so verrückt nach diesem wunderbaren Sport sind. Geben wir unseren alten Herren mit einer Reise zu den größten Stars doch einfach etwas zurück.

 

„Groundhopping“ liegt voll im Trend

Der Begriff „Groundhopping“ ist unter den Fußballfans weit verbreitet. Trotzdem noch nie davon gehört? Die Grundidee hinter dem Begriff kommt aus dem Mutterland des Fußballs – England! Der Brite Geoff Rose schlug 1974 vor, alle 92 Stadien der englischen Profi-Klubs zu besuchen. Vier Jahre später gründete er den Verein Club 92. Es gab nur eine Regel: man musste seine Aufenthalte bei den Spielen vor Ort dokumentieren. In unserer digitalen Welt ist doch nichts leichter als das und es macht auch noch Spaß. Also raus mit dem Smartphone, Videos und Fotos machen. Lasst die Menschen an der Reise mit eurem Papa teilhaben. Außerdem entstehen so die besten Erinnerungsstücke für später.

 

Destinationen soweit das Auge reicht

Österreich hat momentan so viele Legionäre wie noch nie. Egal ob England, Deutschland oder Holland, die heimischen Kicker sind in vielen tollen Ligen unterwegs. Vielleicht ist dort auch eine Stadt, die man schon immer besuchen wollte. Wenn nicht, gibt es natürlich die großen Klubs wie den FC Barcelona, Real Madrid oder die Topklubs der Premier League aus London oder Manchester, die sowieso immer eine Reise wert sind. Für jeden Fan sind die schönsten Stadien Europas mit ihren Stars in wenigen Flugstunden erreichbar. In diesem Sinne halten wir es mit der deutschen Fußball-Legende Andreas Möller: „Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!“

 

Noch keine Idee für ein Vatertagsgeschenk? Wie wär's mit Reisegutscheinen von fussballreisen.at? 

25
Mai
2018

Warum fussballreisen.at Kunden ruhig schlafen lässt…

Fußballreisen können etwas Einmaliges sein. Ein Erlebnis, das man für immer positiv in Erinnerung behalten wird. Vorausgesetzt, man steht nicht nach einer beschwerlichen Reise mit leeren Händen vor dem Fußballstadion. Wir sagen Schwarzmarkt-Tickets und falschen Versprechungen den Kampf an! Denn es macht einen großen Unterschied, ob eine Reise selbst im Internet zusammengestellt oder über einen offiziellen Reiseveranstalter gebucht wird.

Als vollkonzessioniertes Reisebüro mit Firmensitz in Österreich garantieren wir eine professionelle Reiseabwicklung. Wir unterliegen vielen Auflagen, die dem Buchenden Sicherheiten geben, die er bei diversen Internetplattformen nicht hat. So werden von uns zum Zeitpunkt der Buchung lediglich 10 Prozent des Packagepreises als Anzahlung in Rechnung gestellt. Außerdem ist eine Reiserücktrittsversicherung im Preis inkludiert.

Als offizieller Ticketpartner zahlreicher internationaler Top-Klubs und Agenturen werden ausschließlich offizielle Tickets verkauft, die entweder im jeweiligen Hotel oder an offiziellen Stadionkassen hinterlegt werden. So haben unsere Kunden die Gewissheit, dass sie ihre Tickets bekommen. Und sollte doch etwas nicht stimmen, gibt es immer noch unsere Notfallrufnummer, die jederzeit erreichbar ist.

Bei uns bekommen Kunden nicht einfach nur Tickets oder ein Hotel angeboten. Wir bieten auf Wunsch ein komplettes Reisepackage, welches die perfekte Kombination aus Fußballreise und Städtetrip bildet. Zudem gibt es direkt in unserem Wiener Reisebüro in der Laxenburger Straße 220 eine persönliche Beratung durch unser kompetentes Personal. Wir sind also alles andere, als ein Online-Reisebüro und schon gar kein schwarzes Schaf im Schwarzmarkt-Dschungel.

Nicht nur zahlreiche Kunden vertrauen uns als verlässlicher Reisepartner, wie man auf Trustpilot Reviews nachlesen kann. Auch im Sponsoring-Bereich haben wir viele Partner gefunden, mit denen wir gemeinsam zusammenarbeiten. Über den FC Flyeralarm Admira bis zu Stefan Maierhofer haben wir hier durchwegs positive Erfahrungen gemacht.

Und dieser Weg soll fortgesetzt werden. Unser Qualitätsanspruch ist weiterhin groß, damit wir auch in Zukunft die besten Fußballreisen für unsere Kunden anbieten können.

5
Feb
2018

VIP-Parken beim Flughafen Wien - Panda Parken macht es möglich

Sie möchten mit Ihrem eigenen PKW zum Flughafen Wien fahren, sich aber den Stress mit der Parkplatzsuche ersparen? Wir haben die perfekte Lösung für Sie: Nur 3 Kilometer und 3 Minuten Fahrzeit vom Flughafen Wien entfernt befindet sich unser Partner Panda Parken. Der Parkplatz hat 365 Tage das Jahr und 24 Stunden täglich geöffnet und ist rund um die Uhr bewacht! Sie müssen sich nicht um das Suchen einer Parklücke kümmern, Sie werden bei Ankunft von den freundlichen Mitarbeitern am Parkplatz erwartet, das Gepäck wird für Sie verladen und Sie werden in einem modernen Mercedes-Bus zum Terminal (Fahrzeit ca. 3 Minuten) gebracht. Ihr Auto wird für Sie geparkt und den kompletten Aufenthalt bewacht. Bei der Rückkehr müssen Sie nur kurz anrufen und Sie werden ohne Wartezeit wieder zurückgebracht.

Alle Infos: Panda Parken beim Flughafen Wien