England: Das Mutterland der Fußballrivalität

In England gibt es zwischen den einzelnen Vereinen so viele Rivalitäten und Derbys, da kann man leicht einmal den Überblick verlieren. Damit ihr euch in der kommenden Saison die interessantesten Duelle live vor Ort ansehen könnt, haben wir eine kleine Vorauswahl an heißen Spielen getroffen:

 

North London Derby 

Eines der sehenswertesten Spiele im englischen Fußball ist das Duell im Norden Londons, wenn der FC Arsenal auf Tottenham Hotspur trifft. Über Jahrzehnte waren die „Gunners“ immer eine Nasenlänge vor den „Spurs“, was sich aber in jüngster Vergangenheit geändert hat. In der kommenden Saison tritt Tottenham mit Topstar Harry Kane erneut in der Champions League an, Arsenal wird wie letztes Jahr nur in der Europa League vertreten sein. Kann Arsenal in der nächsten Saison in der ersten Spielzeit nach Arsene Wenger die Machtverhältnisse mit Neo-Trainer Unai Emery wieder geraderücken?

 

Manchester Derby 

Wer ist die Nummer eins der Stadt? Das Manchester Derby schrieb in den letzten Jahren immer wieder bemerkenswerte Geschichten. Im vergangenen Jahr hatten die „Citizens“ rund um die Topstars Kevin De Bruyne, Sergio Agüero und Leroy Sane die Oberhand, was die Fans von Manchester United nur ungern gesehen haben. Aber nicht nur auf dem Feld geht es immer heiß her, sondern auch auf den Trainerbänken. Jose Mourinho und Pep Guardiola sind mit die besten Trainer der Welt und können sich absolut nicht ausstehen. Rivalitäten soweit das Auge reicht und bei fussballreisen.at buchbar!

 

Second City Derby 

Nicht nur die Premier League hat packende Derbys. In der Championship wird in der kommenden Saison mindestens zwei Mal das Duell zwischen Aston Villa und Birmingham City über die Bühne gehen. Es ist das Duell zweiter Teams, die sich eigentlich eine Liga höher sehen und sich nun in der zweiten Etage matchen müssen. Der Brisanz tut das in der zweitgrößten Stadt Englands aber keinen Abbruch. Auch die Kulisse ist alles andere als zweitklassig. Im Villa Park finden 42.000 Menschen Platz, das St. Andrews Stadium der „Citizens“ bietet auch 30.000 Anhängern einen Sitzplatz. Tolle Stimmung also garantiert!

  

Merseyside Derby

In Liverpool gibt es wie in vielen englischen Hafenstädten uralte Rivalitäten zwischen Vereinen. Der FC Liverpool und der FC Everton sind das beste Beispiel, denn kein anderes Derby wird schon so lange kontinuierlich gespielt. Seit der Saison 1962/63 wird jedes Jahr mindestens zwei Mal gegeneinander gespielt. Was das Duell außerdem so besonders macht, ist die Freundschaft zwischen den Klubs. Nicht umsonst wird dieses Spiel von den Fans liebevoll als „Friendly Derby“ bezeichnet. Die Mittelpunkte des Goodison Park vom FC Everton und der Anfield Road vom FC Liverpool sind zudem nur 400 Meter voneinander entfernt! Eine Stadiontour beider Arenen ist also per Fuß locker machbar.